Cajon kaufen - Ratgeber: Bauformen

So viel Auswahl

Jeder Hersteller bietet verschiedene Modelle und Serien an, die sich baulich und somit im Klang unterscheiden.
Alle Modelle lassen sich aber einer der drei Grundbauformen zuordnen, die den Klangcharakter des Instruments maßgeblich definieren.
Dieses Wissen richtig angewandt hilft uns Musikern Fehlkäufe zu vermeiden.

Peruanischer Cajon

Den peruanischen Cajon kann man getrost als die Urform bezeichnen. Die Frontplatte ist geschraubt und klappert beim Spielen, ein klangerweiterndes Innenleben gibt es nicht.
Verwendung: Eingesetzt werden die Instrumente vorwiegend in der peruanischen Folklore, in Europa findet man diesen Bautyp eher selten.
Beispiel:
Gonbops: Alex Acuna Signature Cajon

Flamenco Cajon

Cajons für den Flamenco sind oft aufwendig verziert und sehr schick.
Die Instrumente haben immer (mehrere) Gitarrensaiten über die ganze innere Fläche der Schlagplatte gespannt, wodurch sie beim Spielen einen starken Schnarreffekt erzeugen, der (oft verstärkt durch Glöckchen) das Instrument sehr kräftig und durchsetzungsstark klingen lässt. Da der Flamencopercussionist seine Rhythmen mehr durch unterschiedlich laut gespielte Akzente erzeugt, legt er weniger Wert auf eine klare Trennung zwischen Bass- und Snaresound.
Verwendung: Flamenco-Cajons sind sehr weit verbreitet, da dieser Bautyp traditionell schon lange verwendet wird.
Beispiel:
Tres Lados: Professional Deluxe Bass Cajon
Schlagwerk: Cajon Fineline
Meinl Percussion: Artisan Edition Cajons Martinete Line
DeGregorio: Cajon Fenix deluxe

Modern Cajon

Schlagzeuger nutzen Cajons oft als Alternative zum herkömmlichen Schlagzeug.
Dennoch wollen sie auf den gewohnten Sound nicht verzichten: Trockener Bass und schlagzeugähnliche Snare.
Mit modern gebauten Cajons lassen sich typische Drumsounds leicht erzeugen, da im Inneren ein Snareteppich (wie bei der typischen Snaredrum) verbaut ist.
Verwendung: Modern Cajons treffen den Klang der Zeit und werden deshalb als die DrumSetAlternative angesehen.
Beispiel:
Schlagwerk: Cajon 2inOne
PUR: Cajon Vision
ERakkustik: Cajon Typ4
Klanginitiative Percussion: Cajon Profession Studio

Die Bauform bestimmt den Musikstil

Eine ganz scharfe Abgrenzung in Bauform und den dazu passenden Musikstil gibt es eher nicht. So setzen Musiker, ein für den Flamenco gebautes Instrument auch schon mal für Rockmusik ein, genauso nutzen Percussionisten modern klingende Cajons in der Folklore. Letztlich bestimmt also immer noch der persönliche Geschmack für welches Instrument man sich endgültig entscheidet.